Kinergetics UNIT 2

 

Kursbeschreibung Kinergetics 3-4

 

Kinergetics 3 (Sa 10:00 – 18:00 Uhr)
In diesem Seminar erlernen Sie das Balancieren von stressbeladenen, emotionalen Themen. Diese meist negativen Emotionen führen zu Energieungleichgewichten in unserem Körper, die sich bei jedem Menschen unterschiedlich bemerkbar machen (z.B. Schmerzen, Verspannungen, Verstopfung oder Durchfall). Mit Hilfe einer Scanliste (über 420 Emotionen) werden die Emotionen ermittelt, die resultierenden Energieungleichgewichte lokalisiert und ausgeglichen.
Ein weiterer Schwerpunkt des Seminars bildet das Erlernen verschiedener Methoden zum Ausgleichen von Energieungleichgewichten im Kiefergelenksystem (TMG), die auf den ganzen Körper Einfluss nehmen. Davon können die Skelettstruktur, die Muskeln, die Wasserverwertung, die Drüsenfunktion und deren Hormonproduktion oder die Gehirnfunktion betroffen sein. Beispielsweise besteht mit der TMG–Sphenoid (Keilbein)-Coccigis (Steißbein) Balance die Möglichkeit, 90 % der in Touch for Health verwendeten Muskelgruppen ins energetische Gleichgewicht zu bringen.
Im weiteren Verlauf des Seminars erlernen Sie das Korrigieren von hypertonen Muskeln, sowie die Chakra-Emotions- und die Chakra-Glaubensystembalance.


Kinergetics 4 (So 09:00 – 18:00 Uhr)
An diesem Tag erlernen Sie das Formatieren von allgemeinen oder spezifischen, physiologischen Energieungleichgewichten. Sie scannen dabei 122 anatomische Formate, beschreibende oder spezifische Scanlisten sowie anatomische Karten, um den Ort des Energiemangels genau zu identifizieren.
Mit der Augenbalance erlernen Sie eine weitere kraftvolle Möglichkeit, das Sehvermögen zu korrigieren. Hiermit werden die nicht physischen Ursachen einer nachlassenden oder verminderten Sehkraft ermittelt und energetisch ausgeglichen.